Seit Jahren verzichtet der TC Blau Weiss Saarbrücken auf eine Weihnachtsfeier, um stattdessen im neuen Jahr einen aktiveren Jahresabschluss zu bieten !

Entsprechend organisierten Trainer und Eltern ein Neujahrsevent, bei dem am ersten Sonntag des neuen Jahres Spiel und Spaß für alle Kinder und Jugendlichen im  Vordergrund standen. So boten die 3 Plätze der clubeigenen Halle über 4 Stunden lang den Rahmen für kleine Spiele wie Hockey, Fußball oder Völkerball. Im Anschluß gab es dann Lauf- und Koordinationsstaffeln in gemischten Mannschaften, bevor dann letztlich den unterschiedlichen Alters- und Niveaugruppen Großgruppenspiele und Doppelformen im Tennis angeboten wurden.

Die Resonanz war großartig : knapp 50 Kinder und Jugendliche – vom deutschen Ranglistenspieler bis zum 4-jährigen Anfänger – kamen mit ihren Eltern und verbrachten einen harmonischen Nachmittag zusammen. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, es gab Kaffee und Kuchen, Süßes und Salziges sowie verschiedene Getränke, und ein kleines Weihnachtstütchen gab es auch noch für jeden Teilnehmer.

Zum Abschluss gab es noch kleine Überraschung, denn man wollte dem langjährigen Trainer, Turnierchef und Clubmanager Wolfgang Knopp noch Dank und Anerkennung für seine tolle Arbeit aussprechen und sich gebührend von ihm als Tennistrainer verabschieden. Wolfgang Knopp hat knapp 20 Jahre lang als Trainer und Manager die Geschicke am Saarbrücker Schwarzenberg geleitet. Dabei lag ihm die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen immer besonders am Herzen. Daneben war er natürlich auch für die im TC Blau Weiss stattfindenden Turniere verantwortlich : ob der Saar Bank Cup, der Bank-1-Saar-Junior Cup, das europäische Jugendturnier der ETA, das Saar-Lor-Lux-Mixed Masters oder die Saarlandmeisterschaften der Jugend, stets waren die Turniere bei Wolfgang Knopp in den besten Händen !

So gab es höchstes Lob und Präsente vom Trainerteam, von den Eltern und vom Vorstand. In einigen Funktionen bleibt Knopp dem Verein noch eine Weile erhalten. Im Tennisbereich wird es ab April 2018 einen neuen Cheftrainer geben.

Marcus Boese