Erfreulicherweise ist der Übergang von Wolfgang Knopp zu Bill Jenkins zum Saisonbeginn problemlos verlaufen und entsprechend positiv war die Stimmung innerhalb der Mannschaften in der ersten Zeitschiene. Dabei machten besonders die Jüngsten auf sich aufmerksam, sowohl in den Mannschaftsspielen, als auch durch zahlreiche Erfolge bei Jugendturnieren und Saarlandmeisterschaften. So konnten Matthias Eberle,  Moritz Anterist, David Kirchner, Anabelle Eberle und Luise Weber schöne Turniererfolge verbuchen.  Entsprechend  werden mehrere unserer Kinder momentan im Kadertraining des STB zusätzlich gefördert.

In der ersten Zeitschiene 2018 ging der TC Blau Weiss mit insgesamt neun Mannschaften an den Start. Dabei erreichte das Midfeld Team  die Meisterschaft und vier Mannschaften konnten ausgezeichnete zweite Plätze verbuchen. Ein großes Lob an die Mannschaftsbetreuer und Eltern, die den Verein hier mit sehr engagiert unterstütz haben. Die Midfeld-1- Kinder konnten in allen Saisonspielen überzeugen und die Meisterschaft vor dem TC Waldhaus und dem TC Rotenbühl gewinnen. An Tran, Elias Landwehr, Lars Hecker, Nuala Mairel und Linus Kiefer zeigten dabei sehr vielversprechende Leistungen!  Vielen Dank an die Betreuer Thao Chung und Tam Tran. Die Midfeld-2-Mannschaft sollte in ihrer ersten Saison Spielerfahrung sammeln und so den Einstieg ins Turniertennis schaffen. Hier spielten Linus Kiefer, Charlotte Schug, Susanne Bak, Elena Zimmerling, Laurus Rosen, Julia Bäumchen und Julie Schmeer. Vielen Dank für die Betreuung unter Regie von Melanie Kiefer!

Die meisten Mannschaften starteten bei den Jungen und Mädchen U 15. Erfreulich, dass eine U15 Mädchenmannschaft an den Start gehen konnte, die dann auch gleich ohne Niederlage die Vize-meisterschaft gewann. Charlotte Bolz, Alicia Schmeer, Anabelle Eberle, Luise Weber, Maria Krimer und Hannah Leffer  wurden Zweite in der A-Klasse – ein toller Erfolg für das extrem junge Team. Die Mädchen wurden betreut von Melanie Schmeer.

Bei den Jungen traten drei U 15 Teams an. Leider gab es bei einem Spieltermin mannschaftsübergreifend Personalprobleme, doch ansonsten verlief die Saison ohne Probleme. Die U 15/1 spielte in der Saarlandliga und schlug sich wacker. Leider konnte die Mannschaft zu selten komplett antreten und muss jetzt um den Klassenerhalt bangen. Es spielten Matthias Eberle, Paul Leffer, David Lautenschlager, Ben Hecker und David Kirchner, Betreuer war Peter Lautenschlager. Die beiden anderen U 15 Teams konnten voll überzeugen und wurden jeweils  Zweiter in ihrer Klasse. Die U15/2 erreichte die Vizemeisterschaft in der Landesliga, die U15/3 in der A-Klasse. Herzlichen Glückwunsch! In der U15/2 spielten David Kirchner, Tran Thang, Joren Kurz, Jiyan Lauer, Moritz Bolz, Michail Iliev und Moritz Güth unter der Regie von Tam Tran. Die U15/3 wurden betreut von Cedric Mairel und spielte mit Michail Iliev, Liam und Finn Mairel, Fynn Reisel, Alexander Bak, Emil Weber und Antoine Jung.

U15 2

Weitgehend positiv auch die Ergebnisse bei den Aktiven: Sowohl  die Damen- als auch die Herrenmannschaft spielte mit  um die Meisterschaft, verpasste den Aufstieg letztendlich sehr knapp. So erreichten die Damen mit Sarah Vandwalle, Maya Seipelt, Laura Eifler-Schwarz, Melinah Masloh, Emilia Lautenschlager, Mira Kurz und Deborah Opoku den 3. Platz in der B-Klasse. Die Herren konnten zu Saisonbeginn zweimal nicht in Bestbesetzung antreten und verpassten Meisterschaft und Aufstieg nur durch die schlechtere Satz- und Spieldifferenz. Hier kamen zum Einsatz Jan-Philipp und Jonas Mayer, Moritz Anterist, Bastian Wetzel, Christopher Diehl, Phil Onimus, Heiko Schwindt, Peter Rückel und Tam Tran.

Damen Mannschaft

Die Damen 30 spielen aktuell in der höchsten Spielklasse, der Regionalliga Südwest und belegten nach vielen sehr knappen Spielen einen 6. Platz.  Hier spielten Heike Thoms, Marita Trunzler, Tanja und Alexandra Hauschildt, Tanja Schütz, Sabine Kaufmann, Christina Rückel, Eva Bolz und Melanie Kiefer.

Autor: Marcus Boese