Nach dem guten Saisonbeginn und dem positiven Verlauf bei den Mannschaften der ersten Zeitschiene standen nun die Mannschaftswettbewerbe der zweiten Zeitschiene an. Dabei gingen  nochmals sechs Mannschaften für den TC Blau – Weiss an den Start.

Die Kleinfeldmannschaft, die von Alexandra Herrmann betreut wurde, unterlag bei vier klar gewonnenen Spielen lediglich einmal knapp und wurde Meisterschaftszweiter.

Kleinfeld-Mannschaft

Die beiden Bambini-Mannschaften ( noch mit traditionellen 6er-Teams ) wurden betreut von Eric Kirchner, Kristin Weber und Eric Landwehr. Die noch sehr junge Bambini 2 unterlag lediglich einmal und wurde souveräner Vizemeister in der A – Klasse. Die Bambini 1 wurden in der höchsten saarländischen Liga punktgleich mit dem Nachbarn vom TCR Gruppenerster und qualifizierten sich für die Saarlandmeisterschaft der Bambinis, die Ende September als Bambino Endrunde mit den vier besten Bambini-mannschaften in Sulzbach ausgetragen wurde. Hier kamen unsere Jüngsten nach dem Halbfinalsieg gegen den TC BW Homburg sogar bis ins Finale. Dort unterlag man nach harter Gegenwehr dem TC Rotenbühl, konnte aber einen tollen zweiten Platz bejubeln und mit nach Hause nehmen. Für das in diesem Jahr so erfolgreiche Bambini-Team spielten David Kirchner, Tran Thang, Charlotte Bolz, Emil und Luise Weber, Fynn Reisel, Anabelle Eberle, Maria Krimer und Alexander Bak.

Bambini 1

Kleinfeld-Mannschaft

Unsere Bambini Saarland Vizemeister

Ebenfalls in der zweiten Zeitschiene lagen  die Spiele der U 18. Dabei belegte unsere  Juniorinnen – Mannschaft, betreut von Maja Seipelt, einen tollen zweiten Platz in der A – Klasse. Die beiden Jungen – Teams U 18 rundeten das erfolgreiche Abschneiden in der zweiten Zeitschiene schließlich ab :  die Junioren U 18/1 erreichten ungeschlagen die Meisterschaft in der Landesliga und den Aufstieg in die Verbandsliga. Hier spielten Aron Lawinger, Philipp Ziegler, Matthias Eberle, David Lautenschlager, Paul Leffer, Ben Hecker und Lennart Völksen. Auch die  U 18/2 spielte sehr erfolgreich und belegte am Saisonende Platz 2 in der A – Klasse. Wir bedanken uns hier bei den Betreuern Andreas Leffer, Peter Lautenschlager und Eva Bolz.

Juniorinnen U18

Besonders erwähnenswert erscheint mir die tolle Zusammenarbeit, die sich im Laufe der Saison zwischen Jugendwart, Trainern, Betreuern und Mannschaftsführern ergeben hat. Alle Mannschaften waren bestens organisiert und traten zu allen Spielen stets pünktlich und komplett an! Entsprechend positiv kann man in die Zukunft blicken. Auch im nächsten Jahr werden wir wieder in allen Konkurrenzen an den Start gehen. Turnusgemäß werden einige neue Betreuer benötigt, die noch auf die neue Saison vorbereitet werden müssen. Zweifelsohne kann man auf die Tennissaison 2018 mit insgesamt drei Meisterschaften und 9 Vizemeisterschaften als eine der erfolgreichsten der letzten Jahre zurückblicken. Besonderer Dank geht nochmals an alle Spieler, Mannschaftsführer und Betreuer für die tolle geleistete Arbeit !

Autor: Marcus Böse